_design

„Einfachheit und Klarheit der Form korrespondieren mit Eleganz, Innovation und Emotion“ so beschreibt Hadi Teherani selbst das Design seines neuen Entwurfes comod_. Abgeleitet hat der gebürtige Perser und bekannte Hamburger Architekt, der seit einigen Jahren auch als Designer international erfolgreich ist, den Namen dieser Möbeledition aus seiner Muttersprache. Dort ist es der allgemeine Begriff für Schrank — hier der Inbegriff von minimalistischem Möbeldesign auf höchstem Niveau.
Perfektion der Rundung: comod_ in der klaren Sprache des absolut minimierten Designs dominiert das tragende Gestaltungselement: Der elegant gerundete Korpus. Konsequent wird hier die Linienführung sowohl in den Schubladenfronten als auch im Detail der umlaufenden Grifffuge fortgesetzt. Ein zurückgesetzter chromfarbener Sockel unterstreicht die Form und verleiht dem Möbel eine fast schwebende Leichtigkeit. Diese setzt sich in der Bedienbarkeit von comod_ fort: Optional werden einzelne oder alle Auszüge mit einem Beschlag ausgestattet, der elektronisch gesteuert auf leichten Druck die Schubladen automatisch öffnet.